Inklusionsbeirat - 05.03.2020 - 18:00 Uhr - im großen Sitzungssaal des Rathauses

Sitzung
IKB 2020/001
Gremium
Inklusionsbeirat
Raum
im großen Sitzungssaal des Rathauses
Datum
05.03.2020
Zeit
18:00 Uhr
 InhaltDokumente
Ö 1Der Erste Bürgermeister - Herr Doktor Bläse - begrüßt alle. 
Ö 2Die Stadtverwaltung informiert:
Was war seit der letzten Sitzung?
Welche Termine und Pläne stehen an?
 
Ö 3Begegnung von Menschen mit und ohne Hörbehinderung:
• Kommune Inklusiv hat für Gmünder Bürgerinnen und Bürger einen Gebärdensprachkurs angeboten. Frau Haas und Herr Hernandez haben mitgemacht. Frau Haas und Herr Hernandez berichten von dem Kurs.
•Die Schule für Gehörlose Kinder und Jugendliche, St. Josef, arbeitet bei der Vesperkirche mit. Frau Pfeifer berichtet darüber. Frau Pfeifer arbeitet bei der Stadtverwaltung, im Amt für Familie und Soziales.
 
Ö 4Herr Hägele berichtet über Parkmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung in der Stadt.
Herr Hägele leitet das Ordnungsamt.
 
Ö 5Menschen mit Behinderung erhalten Unterstützung und Förderung bei der Arbeit.
Das Ziel ist, dass Menschen mit Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt arbeiten können.
• Frau Bareiß stellt die „Berufsvorbereitende Maßnahme“ (BVE) vor. Das BVE dient dazu Schülerinnen und Schüler der Klosterbergschule und der Martinus Schule auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu vermitteln. Frau Bareiß arbeitet bei der Klosterbergschule.
• Frau Olah und Herr Rodi stellen den besonderen Arbeitsmarkt vor. Das sind zum Beispiel Werkstattaußenarbeitsplätze. Frau Olah und Herr Rodi arbeiten für die Werkstätten der Stiftung Haus Lindenhof.
• Herr Stein stellt Unterstützungsmöglichkeiten und Übergangsmöglichkeiten des allgemeinen Arbeitsmarktes vor. Herr Stein arbeitet beim Integrationsfachdienst in Schwäbisch Gmünd.
 
Ö 6Der Inklusionsbeirat wurde 2016 gegründet.
Der Inklusionsbeirat hat eine Geschäftsordnung.
In der Geschäftsordnung steht, dass der Beirat nach vier Jahren neu gewählt wird. Das ist die letzte Sitzung dieses Beirates.
Wir verabschieden diesen Beirat.
 
Ö 7Verschiedenes. Verschiedenes bedeutet:
Die Mitglieder des Inklusionsbeirates können Fragen stellen und Informationen weitergeben